Reiseliteratur

Neuerscheinungen !

Der Reiseführer Müritz

- zwischen Plau am See und Neustrelitz -  ist im via reise Verlag in zweiter Auflage erschienen. Die Autorin Dolores Kummer war erneut in der Region unterwegs. Mit dem richtigen Gespür für besondere und schöne Seiten gelang es ihr, ein ansprechendes Bild dieses Landstrichs mit seinen verträumten Dörfern, vielen Wäldern und der idyllischen Seenlandschaft aufzuzeigen. Alles ist kurz, prägnant und unterhaltsam aufgeschrieben. Farbenprächtige  Fotos machen Lust mehr zu entdecken. Die Orte werden detailliert beschrieben: vom Heilbad Waren mit seinem quirligen Stadthafen über die romantische Inselstadt Malchow bis zur Fischer- und Flößerstadt Plau am See. Neben empfohlenen Zielen wie der Besuch des Müritz Nationalparks oder Waren sind es auch die vielen Eindrücke am Rande, die bei einer Reise in die Müritz im Gedächtnis haften bleiben.  Und so manchen Geheimtipp hat die Autorin ebenfalls parat. Sie schwärmt vom Feinschmeckerlokal in Waren, empfiehlt das Romantik Hotel Gutshaus Ludorf. Wenn man mit der Familie unterwegs ist, weiß man die Hinweise zu Sehenswürdigkeiten oder Bademöglichkeiten zu schätzen. Für aktive Urlauber hat die Autorin sieben Entdeckertouren selbst erprobt. Sie wanderte aus der Großstadt Waren heraus zum Müritzhof, radelte quer durch den Müritz-Nationalpark und paddelte mit dem Kanu von der Boltener Schleuse bis zur Schlossinsel Mirow.

 

Dolores Kummer

Müritz

144 Seiten, broschiert
ca. 80 Fotos

•   Mit Ortsplänen und Tourenkarten
•   Mit 7 Entdeckertouren
•   Mit vielen persönlichen Tipps der Autorin

2. Auflage 2017

ISBN: 978-3-945983-28-7

 

Uckermark - die 99 besonderen Seiten der Region

Die Uckermark fühlt sich an wie ein langer Blick auf eine Streuobstwiese. Sie entspannt. Die Natur ist urig und reichlich vorhanden. Tierische Schauspieler geben Konzerte und atemberaubende Vorstellungen. Hier sind sie heimisch: Singschwäne, Kraniche, Hirsche, Biber, Eisvögel … Die Orte heißen Templin, Prenzlau, Boitzenburg und Schwedt. Einst gehörten sie dem Adel, den von Armins. Das Erbe wird gepflegt. Die Schlösser wurden aufwendig restauriert und sind Landhotels. Eisdielen am See laden zum Latte macchiato ein, eine Eselwanderung lehrt Geduld. Eine besondere Gegend, diese Uckermark!

 

Heidrun Lange
Uckermark
Die 99 Besonderheiten der Region

160 S., Br., 135 x 205 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-95462-632-8

Verführt zum Nacherleben

Die Autorin gibt den Lesern einen informativen Reiseführer über die Stadt Rostock in die Hand. Sie bummelt über die Kröpeliner Straße, vorbei an den prächtigen Häusern, stöbert im Archiv  des Heimatchronisten Walter Kempinski. Im Zoo beobachtet sie den kleinen Eisbären Fiete, zeigt wo die Besucher den Robben ganz nah sind. Sie entdeckt Neues und beleuchtet Altbewährtes auf andere Art. Kulinarisch hat sie sich in den „Sturmsack“, einen Riesenwindbeutel mit Eis und heißen Kirschen, verliebt. Sie verrät wo Gespenster wohnen oder wo es die schönsten Ausblicke auf Rostock gibt. Aktuell, interessant und lesenswert! 

 

Dolores Kummer
Rostock
Die 99 Besonderheiten der Stadt
Reiseführer
160 S., Br., 135 x 205 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-95462-629-8

Repro Andreas Döllerer

Auf den Spuren leiblicher Genüsse im Salzburger Land

Via Culinaria – ein Wegweiser durch die Region

 

In den letzten Jahren hat sich im Salzburger Land gastronomisch allerhand bewegt. Zahlreiche Sterne-Köche wurden ausgezeichnet. 111 Hauben sind vergeben. 30 Restaurants besitzen zwei und mehr. Die Stadt Salzburg darf sich allein mit zehn Hauben-Lokalen schmücken.

Acht Genusswege führen durch dieses österreichische Bundesland. Es sind Landgasthöfe, Bio-Bauern, Almhütten, Feinkostläden, Schnapsbrennereien, Kräutergärten, Brauereien und natürlich auch die von Gault Millau ausgezeichneten Hauben-Restaurants.

Dazu gehören auch die Genusswelten des Andreas Döllerer in Golling, der zu den bekanntesten Köchen Österreichs gehört. Im vergangenen Jahr erschien sein 300 Seiten starkes Kochbuch „Cuisin Alpin“, in dem er seine Philosophie mit seinen Rezepten vereint.

Der Spitzenkoch sieht sich als Bewahrer und Erneuerer althergebrachter Rezepte der regionalen Küche. Deswegen sind ihm die Regionalität, Authentizität und Originalität sehr wichtig. Ein Augenschmaus sind auch die Fotos des Berliner Fotografen Joerg Lehmann. Dazu gesellen sich launige Texte von Alexander Rabl. Erhältlich für 60 Euro im Buchhandel.

Außerdem führt Döllerers  Familienbetrieb zwei mehrfach prämierte Restaurants mitten im Ort. Schon die Urgroßeltern eröffneten vor über 100 Jahren ein Wirtshaus mit angeschlossener Fleischerei. (www.doellerer.at)

Der Exot in den Alpen dürfte Walter Grüll aus Grödig bei Salzburg sein. Der leidenschaftliche Fischzüchter war der erste Kaviar Produzent in Österreich. An seiner Theke oder im angrenzenden Bistro gibt es nicht nur die feine Delikatesse vom Stör. Man findet so ziemlich alles, was sich als bekannter Fisch oder Schalentier im klarem Gebirgswasser oder im Fuschlsee  tummelt. Die große Rarität ist allerdings der Albinostör welchem der weiße Kaviar entnommen wird. Dieser gilt als teuerstes Lebensmittel weltweit. Mit 150 Euro für 10 Gramm sind auch Sie dabei. (www.gruell.salzburg.at)

Elke Thonke

 

Infos: Den Wegweiser „Via Culinaria“ mit über 220 Kulinarikadressen sowie touristische Informationen erhält man über Salzburger Land Tourismus, in Hallwang. Tel: 0043 662 668844. Mail: info@ salzburgerland.com,

www.salzburgerland.com, www.via-culinaria.com

Afrika - Auf Safari

Der Australier Kym Illman und seine Frau Tonya nehmen Sie mit auf eine Fotoreise nach Afrika. Den Australiern gelingt dank des technischen Fortschritts ein neuer Blick auf die Tierwelt: Sie vergraben Kameras am Rand von Schlammlöchern, montieren sie auf Drohnen oder befestigen sie auf ferngesteuerten Gefährten. So entstanden spektakuläre Nahaufnahmen von spielenden Löwenbabys, Luftaufnahmen von Flusspferden unter der Wasseroberfläche, aber auch Bilder von Leoparden, die die Roboterkamera untersuchen, und Büffeln, die im Begriff sind, diese dem Erdboden gleichzumachen. Es sind Aufnahmen gestochen scharfe  und eindrucksvolle Aufnahmen entstanden. Zu jedem Foto gibt es eine kleine Hintergrundgeschichte, Es ist ein Bildband von Fotografen für Fotografen und solche, die es werden wollen. Kym & Tonya giben Tipps für Hobbyfotografen, die selbst auf Safari gehen wollen und weisen darauf hin, wie gefährdet einige Tierarten sind.

 

Der Australier Kym Illman und seine Frau Tonya sind leidenschaftliche und innovative Wildlife-Fotografen. Ihre Liebe zu Afrika lässt sie drei Monate im Jahr dort verbringen. Sie fotografieren mithilfe aufwendiger technischer Hilfsmittel wie Drohnen und ferngesteuerter Kameras. Dieser ungewöhnliche Ansatz lässt Bilder entstehen, die Tiere und Landschaften aus spektakulären Blickwinkeln zeigen.

 

Afrika - Auf Safari

Gebunden in Leinen mit Banderole

204 Seiten, 400 Fotos

Format: 25,3 x 31 cm

ISBN: 978-3-86690-443-9

hier erhältlich und bei amazon

 

Zu Hause in New York

Ein außergewöhnlicher Bildband, der die magische Kraft der Stadt einfängt. Siri Hustvedt, Daniel Libeskind, Taylor Swift, Robert de Niro, Yoko Ono: Die Liste der berühmten New Yorker ist lang; 20 von ihnen zeigen uns ihre Stadt. Die Autorin Alessandra Mattanza hat bedeutende Köpfe aus Kunst, Kultur und Show Business getroffen und ihnen ihre ganz persönlichen Geschichten zum Big Apple entlockt. Was inspiriert sie in der Stadt, die niemals schläft? Was verdanken sie New York bzw. New York ihnen? Die sensible Sicht der Künstler bringt den Lebensstil New Yorks näher.  Robert de Niro sagt: “Ich erlebe in meiner Stadt endlose Augenblicke und Universen, einen Reichtum der Kulturen wie nirgendwo sonst auf der Welt“.
 

Alessandra Mattanza, Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Kunstfotografin, lebte lange Jahre in New York. Ihre Kino-Leidenschaft führte sie mit zahlreichen Schauspielern und Regisseuren zusammen. Derzeit arbeitet sie als Auslandskorrespondentin und Redakteurin für verschiedene Verlage in Deutschland und Italien, darunter Rizzoli, National Geographic und De Agostini. Die Weltenbummlerin veröffentlichte mehrere Romane, Bildbände und Reiseführer zu den aufregendsten Metropolen der Welt sowie Naturthemen.

 

Zu Hause in New York   

Gebunden mit Schutzumschlag

256 Seiten, 400 Fotos

Format: 23,5 x 31 cm

ISBN: 978-3-86690-420-0

hier erhältlich und bei amazon

 

 Trauer ist eine lange Reise

Es ist ein wunderbares Buch, in denen alle Phasen der Trauer und alle Lebenseinschnitte beschrieben werden. Georg Koeniger beschreibt seinen Weg nach Santiago de Compostela in Spanien, mit dem Rad auf den berühmten Jakobsweg entlang. Er startet im unterfränkischen Würzburg und radelt in Tagesetappen durch Deutschland, Frankreich und Spanien. Sein Traum wäre es gewesen, diese Reise nach Santiago gemeinsam mit seiner Frau Andrea zu unternehmen. Doch seine Frau hat den Kampf gegen den Krebs verloren. Nach vier Wochen und fast 2500 Kilometern ist er am Ziel angekommen. Er hat ungeahnte Hindernisse überwunden und es gab viele  glückliche Zufälle, die Abenteuer, Selbstbesinnung und Neuanfang sind und bei der – aller Trauer zum Trotz – Georg Koenigers Humor immer wieder aufblitzt.

 

Georg Koeniger, geboren 1957, ist seit über 25 Jahren Kabarettist, Regisseur und Autor. Während der Krankheit seiner Frau erlebte er es als eine besondere Herausforderung, jeden Tag auf der Bühne stehen und Späße machen zu müssen. Radfahren ist neben Klettern Koenigers zweite große Leidenschaft. Bei Piper und Malik erschienen seine beiden Bücher »Cliffhänger« sowie »Bis dass die Autotür uns scheidet«. www.georgkoeniger.de

 

Trauer ist eine lange Reise

256 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag

ISBN: 978-3-89029-467-4

€ 19,99 [D], € 20,60 [A]

 

 

 Gebrauchsanweisung für Ostdeutschland

Wissen Sie, was den Palast der Republik mit dem Burj Khalifa in Dubai verbindet? Wo der Eierscheckenäquator verläuft? Für viele ist die DDR Geschichte, dabei lebt sie in den Gedanken der Menschen fort.  „Jochen Schmidt guckt und hört genau hin, was aus seiner DDR geworden ist. Was er ein Vierteljahrhundert nach ihrem Ende vorfindet, dokumentiert sein gelungenes Buch, unverkrampft im Ton und ohne Anspruch auf Deutungshoheit,“ schreibt die  Frankfurter Neue Presse,  Der Autor bereist Ostdeutschland, vor allem seine bekannten Städte und sucht nach Kindheitserinnerungen und Gebrauchsgegenständen des DDR-Alltags. Früher waren ihm solche Dinge nicht wichtig. Jetzt jedoch, nachdem sie so langsam verschwinden. Er besucht Museen und stillt dort die Bedürfnisse seines nostalgisches Lebensgefühls. Eine Anleitung für alle, die den Osten (wieder) entdecken wollen.  

 

Jochen Schmidt, 1970 in Berlin geboren, hat in Bukarest studiert und verbrachte Auslandsaufenthalte in Brest, Valencia, Rom, New York und Moskau. 1999 war er Mitbegründer der Berliner Lesebühne »Chaussee der Enthusiasten«. Er ist Übersetzer und Autor, u.a. des Romans »Müller haut uns raus« und der Bände »Triumphgemüse«, »Meine wichtigsten Körperfunktionen«, »Schmidt liest Proust« und »Schneckenmühle«. Seit einigen Jahren dokumentiert er fotografisch die Kuriositäten der DDR-Vergangenheit im Alltag. Zum Jubiläum des Mauerfalls veröffentlichte er zusammen mit David Wagner »Drüben und drüben«, und zuletzt erschien von ihm »Der Wächter von Pankow«. Jochen Schmidt lebt in Berlin.

 

Lesungen:

Am Freitag, 04. Dezember 2015 in Berlin

Zeit: 20:00 Uhr, Ort: Showroom , Kopenhagener Straße 17 , 10437 Berlin

 

Am Mittwoch, 13. Januar 2016 in Leipzig

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Stadtbibliothek, Wilhelm-Leuschner-Platz 10 , 04107 Leipzig

 

Am Mittwoch, 10. Februar 2016 in Berlin

Zeit: 19:00 Uhr, Ort: Egon-Erwin-Kisch-Bibliothek, Frankfurter Allee 149 , 10365 Berlin

 

Gebrauchsanweisung für Ostdeutschland

240 Seiten, Flexcover mit Klappen

ISBN: 978-3-492-27669-6

€ 14,99 [D], € 15,50 [A]

 

 

 100 GRAMM WODKA

 

Was hat es mit dem geheimnisvollen Himbeersee auf sich, an dem seine Großmutter unter Stalin zehn Jahre in einem Straflager war? Wie kam es, dass seine Mutter den Geburtsort »Soda-Kombinat« im Pass trägt? Fredy Gareis wächst als Kind von Russlanddeutschen auf – mit vielen offenen Fragen. Und so macht er sich mit 39 Jahren selbst auf, das Riesenland im Osten zu erkunden. Drei Monate fährt er mit einem alten Militärjeep, mit dem Zug und per Anhalter quer durch Russland, wandelt auf den Spuren seiner Familie, setzt das Puzzle seiner Kindheit zusammen, übersteht Wodkaexzesse, macht hinreißende Zufallsbekanntschaften und versucht nebenbei zu ergründen, wie die Menschen im Land von Putin wirklich denken und fühlen. „Das Buch kratzt an der Seele. Es nähert sich Russland mit Entdeckerfreude, die aber nicht unbefangen ist,“ schreibt die Süddeutsche Zeitung.

 

Fredy Gareis, 1975 in Kasachstan geboren, arbeitet seit 2007 als freier Journalist für DIE ZEIT, Tagesspiegel und Deutschlandradio. Von 2010 bis 2012 berichtete er aus Israel und dem Nahen Osten. Für die in der ZEIT erschienene Reportage »Ein Picasso in Palästina« wurde er mit dem Journalistenpreis geehrt.

 

100 GRAMM WODKA

256 Seiten, Klappenbroschur

ISBN: 978-3-89029-457-5

€ 14,99 [D], € 15,50 [A]

 

Fabelhafte Eigenschaften

Adam Soboczynski

 

Gesellschaftsroman und Liebeskomödie verbinden sich in diesem Buch so geistreich wie humorvoll zu einem abgründigen Panorama unserer Gegenwart. Die Protagonisten von Adam Sobocynskis Roman stolpern durch die High- und Low-Society europäischer Metropolen und stürzen dabei in die Liebe, die Kunst und die Arbeit. 

Der berühmte Künstler Hans Weinling malt ausschließlich Tiere am Strand. Bei einer Vernissage trifft er auf die erste große Liebe seines Lebens: Julia, die seinetwegen ihre morsche Beziehung mit dem Architekten Sebastian beendet. Eine klassische Dreiecksgeschichte steht im Zentrum von Adam Sobocynskis erstem Roman. Hans, Julia, Sebastian und all die Personen, die mit ihm verbunden sind, versuchen sich selbst zu verwirklichen und tragen die Last ihrer Freiheit. Mit sprachlicher Eleganz und subtilem Humor wird vermessen, wo die Grenzen zwischen Liebe und Verachtung, Kunst und Leben, Pose und Authentizität verlaufen. Eine hochaktuelle Comédie humaine, die gnadenlos auf eine raffinierte Pointe zusteuert.

   Bettina Louise Haase

 

Fabelhafte Eigenschaften
Adam Soboczynski
1.Aufl. 2015
ISBN: 978-3-608-98030-1
18,95 Euro

 

 Der Totgeglaubte

Eine wahre Geschichte

Eine spannend geschriebene Geschichte bis zum Buchende. Ich konnte mich beim Lesen in die Figuren hineinversetzen und hatte immer eine Vorstellung von den  Schauplätzen.  Besonders die Hauptfigur nimmt einen sofort gefangen.  Dem Autor Michael Punke ist es gelungen, die Atmosphäre aus dem 19. Jahrhundert einzufangen und darzustellen.

Kurze Zusammenfassung:

South Dakota.  Der Pelztierjäger Hugh Glass wird am Grand River von einem Grizzly angefallen und lebensgefährlich verletzt. Die Gruppe muss weiter ziehen.  Zwei erklären sich bereit Glass bis zum Tod zu betreuen. Als sie Indianer in der Nähe ihres Lagers sichten, nehmen sie dem Schwerverwundeten Gewehr, Messer und den Rest seiner Ausrüstung ab und lassen ihn neben einem bereits ausgehobenen Grab zurück. Doch Glass überlebt und schwört Rache. Er schleppt sich durch die endlos weite Prärie auf der Suche nach denen, die ihn so schändlich im Stich gelassen haben.

 

Der Totgeglaubte

Michael Punke

Eine wahre Geschichte

Erschienen am 10.08.2015

Übersetzt von: Klaus Timmermann, Ulrike Wasel

320 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag

ISBN: 978-3-89029-768-2

€ 20,00 [D], € 20,60 [A], sFr 26,90

http://www.piper.de

 

Die Weisheit der Elefanten

 

Mittendrin unter Leoparden, Löwen und Elefanten. Das ist die Geschichte einer erfolgreichen Managerin aus Deutschland. Sie wird Rangerin im Krüger Nationalpark. Ein packender Erlebnisbericht voll Weisheit, Humor und Inspiration.

Kurze Zusammenfassung:

Die erfolgreiche deutsche Unternehmerin und Publizistin Kerstin Plehwe bricht auf, um sich in Südafrika zur Rangerin ausbilden zu lassen. Im Krüger-Nationalpark wird sie zur wissbegierigen Schülerin: Sie lernt, Fährten zu lesen, Tierstimmen zu erkennen, wilde Tiere und ihre eigene Ungeduld zu bändigen. Sie lernt mitten in der Nacht zum weit entfernten Toilettenzelt zu laufen, ohne sich mit einer Stirnlampe als leichte Beute für die benachbarte Löwenfamilie erkennen zu geben. Ein wunderbar originelles Afrikaabenteuer einer sehr starken Frau.

 

Die Weisheit der Elefanten

Kerstin Plehwe

Was ich als Rangerin im Krüger-Nationalpark fürs Leben lernte

Erschienen am 27.08.2013

240 Seiten, Gebunden mit Schutzumschlag

32 Seiten Farbbildteil und eine Karte

ISBN: 978-3-89029-439-1

€ 19,99 [D], € 20,60 [A], sFr 26,90

http://www.piper.de

 

Die Welt

Ein Reiseführer für alle Länder dieser Erde

 

- Afrika - Amerika - Antarktis - Asien - Australien/Ozeanien – Europa -

Die Welt kennen lernen und sich vorab informieren. Eine ganz persönliche Reiseroute planen.

Der Reiseführer von Lonely Planet stellt 221 Länder vor. Es gibt eine große Auswahl an Hotels und Restaurants aller Kategorien, detaillierte Infos zu Verkehrsverbindungen. Zuverlässige Karten zu allen wichtigen Orten.

Etliche Monate Recherche stecken im Kultreiseführer für Individualreisende. Autoren geben sachkundige Hintergrundinfos zu jedem Reiseland, liefern Tipps und Infos für die Planung der Reise, beschreiben alle interessanten Sehenswürdigkeiten mit aktuellen Öffnungszeiten und Preisen zeigen ihre persönlichen Entdeckungen. Für Globetrotter, die abseits der ausgetretenen Touristenpfade unterwegs sein möchten, ist es ebenfalls ein gutes Nachschlagewerk.  Für jedes Reiseziel gibt es eine Auswahl an Unterkünften und Restaurants für jeden Geschmack und Geldbeutel. Abgerundet wird der Guide durch Übersichts- und Detailkarten und einem Farbkapitel zu den Top-Highlights. Der Lonely-Planet-Reiseführer ist ehrlich, praktisch, witzig geschrieben, liefert inspirierende Eindrücke und Erfahrungen und macht Lust auf Land und Leute. Ob Backpacker, Pauschalreisender oder 5- Sterne-Tourist - mit dem Lonely Planet im Rucksack oder Handschuhfach sind Sie bestens gerüstet!

 

Lonely Planet Reiseführer Die Welt – Deutsche Ausgabe
960 Seiten
Format: 13 x 19,7 cm
Preis: € (D) 29,99 / € (A) 30,90
ISBN: 978-3-8297-2393-0

Erhältlich überall, wo es Bücher gibt, im Internet und im Lonely Planet Online-Shop

 

Wildes Brandenburg
Große Flüsse, stille Seen

 

Mit dem neuen Bildband „Wildes Brandenburg“ haben die Fotografen und der Verlag an die Naturliebhaber gedacht. Die Elbe im Westen, das Untere Odertal im Osten, die Märkische Schweiz und der Spreewald, sie prägen das Land des Wassers und der Weite. Der Bildband zeigt die  schönsten Fluchten des Landes, unberührte Natur und seltene Tiere.  Der farbenprächtige Eisvogel im Schlaubetal, der Biber im Naturpark im Unteren Odertal oder den Abendsegler im Gölsdorfer Wald im Naturpark Niederlausitzer Landrücken sind nur einige der Waldbewohner, die sich dem Betrachter vorstellen.  Einsame Landschaften werden gekonnt in Szene gesetzt.  Ein Buch mit Anregungen für Reiseziele oder Reisen in der Fantasie.

 

von Christian Nowak

Gebundene Ausgabe: 160 Seiten

Verlag: National Geographic; Auflage: 1., Aufl.

Sprache: Deutsch

Format: 23,3 × 27 cm, 120 Fotos

ISBN: 978-3-86690-403-3

ISBN-10: 3866904037

Preis: 24,99 Euro

Maikäfer können am längsten

Andreas Kieling

Dem Liebesleben der Tiere auf der Spur

 

Niemand kommt Tieren in freier Wildbahn näher als Andreas Kieling – und wird dabei Zeuge spektakulärer, oft kurioser Fortpflanzungsrituale. Deutschlands bekanntester Tierfilmer berichtet von der Kunst der Verführung, von Patchwork- familien und von notorischen Fremdgängern, von originellen Beobachtungen auf spannenden Expeditionen rund um die Welt und vor der Haustür. Lebhaft schildert er, welche Tiere beim Sex die Luft anhalten und wo die Männchen gleich danach das Zeitliche segnen. Welche Tiere monogam leben und welche lieber einen Harem um sich scharen. Ob es im Tierreich Familienplanung oder Eifersucht gibt. Und ob Hasen zu Recht als unersättlich gelten, während Pandabären echte Sexmuffel sind. Und wie es mit dem Liebesleben von Delfinen, Eisbären und Fröschen aussieht.

 

Mitautor: Sabine Wünsch

Erschienen am 08.06.2015

im Piper Verlag
304 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-492-40577-5
€ 14,99 [D], € 15,50 [A], sFr 20,50
als Taschenbuch, Hardcover und E-Book lieferbar

Wo die Kartoffeln auf Bäumen wachsen

Nils Straatmann

113 Tage als Matrose in der Karibik

 

»Den Bart im Wind und unter mir das Meer.«

Vom Hörsaal auf die »Stahlratte«: Nils Straatmann entflieht seinem Alltag in die Karibik und geht ohne Erfahrung und völlig abgebrannt an Bord eines alten Stahlloggers. Dort lernt der Student, wie man das Deck schrubbt, Segel setzt und die Maschinen ölt. Und zwischen backpackenden Hippstern, idyllischen Buchten und Taucheinlagen mit Haien erzählt er die Geschichte des Schiffs, die von der Berliner Hausbesetzerszene über Greenpeace bis nach Panama führt. Trifft ein Volk, in dem Frauen das Sagen haben. Und eifert seinem verstorbenen Großvater nach, der in jungen Jahren als Schiffskoch auf einem Dampfer über die Weltmeere fuhr, obwohl für ihn nur das Gebiet zwischen Jadebusen und Nord-Ostsee-Kanal vorgesehen war. Eine Reise zwischen Sonne und Schweiß, Wind und Wellen – und zu sich selbst.


Erschienen am 30.03.2015

im Piper Verlag
288 Seiten, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-89029-455-1
€ 14,99 [D], € 15,50 [A], sFr 20,50
als Paperback und E-Book lieferbar

Reiseführer Istrien von Lore Marr-Bieger

 

Istrien, zu einem winzigen Teil slowenisch, zum größten Teil kroatisch, ist ein Reisegebiet mit langer Tradition.

Die felsengesäumte Küste mit ihren vielen kleinen Kiesbuchten und dem glasklaren, fischreichen Meer lädt ein zum Baden, Schnorcheln und Tauchen. Segelfreunde und Motorbootbesitzer finden eine Vielzahl von großen und gut ausgestatteten Jachthäfen. Die venezianisch geprägten Küstenstädte locken mit sehenswerten Altstädten. Und das hügelige Hinterland mit seinen beschaulichen Örtchen und mächtigen Trutzburgen eignet sich ideal zum Mountainbiking, Wandern oder auch zum Paragliding. Gerade das venezianische Erbe macht Südistrien zu einem Mekka für Architekturfans. Kleine Städte wie Svetvincenat oder Bale zeigen in ihren Stadtpalästen und Loggien Relikte aus der Zeit der venezianischen Herrschaft in Istrien. Einsame Sandstrände in der Nähe von Pula, Weinverkostungen bei Winzer und Olivenöl der Extraklasse machen einen Istrien-Urlaub zu einer Besonderheit.  

 

Istrien

Lore Marr-Bieger

Michael Müller Verlag, 360 Seiten,

4. Auflage 2014, farbig, 18,90 EUR (D), 19,50 EUR (A), 27,90 CHF,

ISBN 978-3-89953-859-5

Buch: 18,90 EUR

Gebrauchsanweisung für die Türkei

Iris Alanyali

»Iris Alanyali schildert unterhaltsam, wie Türken ticken.« Die Tageszeitung

 

Sie wollen in Izmir einen Teppich kaufen? Oder einen Döner? Sie kennen das Wunderwort »ayip« nicht? Dann sollten Sie diese Gebrauchsanweisung lesen: Sie verrät Ihnen nicht nur die Feinheiten türkischer Umgangsformen, sondern auch einiges über die Schamgrenzen im Hamam oder weshalb Mustafa Kemal Atatürks Konterfei dem Besucher in jeder Teestube entgegenlächelt. Iris Alanyali berichtet von türkischer Gastfreundschaft und wundersam wirkendem Honig, von verträumten Buchten an der Schwarzmeerküste und dem Sündenpfuhl von Antalya. Von Istanbul, der Schönen, und Izmir, der Hässlichen. Von dem langen Weg nach Europa und den Protesten im Gezi-Park. Und von Großmüttern, die am Bosporus nach wie vor das Sagen haben.


Erschienen am 13.04.2015

im Piper Verlag
224 Seiten, Flexcover mit Klappen
Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe 2015
ISBN: 978-3-492-27637-5
€ 14,99 [D], € 15,50 [A], sFr 20,50
als Taschenbuch und E-Book lieferbar

-für mehr Informationen bitte ein Bild anklicken!!

 

Lonely Planet Reiseführer Kolumbien

 

 

 

 

Highlights:
- Umfangreiches Reiseführerkapitel "Outdooraktivitäten - Die abwechslungsreichsten Wanderungen, Tipps für Kanutouren, Vogelbeobachtung, Whal Watching, die besten Tauchspots
- Je nach Interesse, übersichtlich gelistet: besten Plätze für Wildlife, schönsten Strände in Kolumbien, interessante Museen, bedeutende Nationalparks
- umfassende Hintergrundinfors zu aktuellen politischen Lage, Geschichte zu Kultur und Kunst in Südamerika - Kolumbien - Bogota
- 71 detaillierte Karten im LP Reiseführer Kolumbien

„Hola!“ Mit dem neuen Lonely Planet Kolumbien bekommen deutschsprachige Traveller den passenden Kultreiseführer für Individualreisende an die Hand. Der Guide beinhaltet reisepraktische Informationen für jedes Budget plus alles, was man wissen muss über den einzigen südamerikanischen Staat mit Küsten an Atlantik und Pazifik. Zu entdecken gibt es quirlige Salsaclubs und Top-Museen, die größte Vogelvielfalt der Welt, paradiesische Strände, rätselhafte Ruinen und Kolonialstädte sowie Outdoor-Abenteuer in geheimnisvollen Amazonaswäldern. Eindrucksvolle Bildstrecken machen zusätzlich Lust auf Land und Leute.

Entdeckungsreise in Kolumbien: the Lonely Planet way
Zuverlässige Reiseinfos für Individualreisende, das ist das Markenzeichen der australischen Kultreiseführer Lonely Planet. Lonely Planet Kolumbien ist 1:1 das englische Original: mit allen Infos für Sightseeing, Aktivurlaub und Relaxen, plus Extra-Infos für deutschsprachige Traveller. Der Guide führt zu den paradiesischen Tauchrevieren, hippen Bars und außergewöhnlichen Museen abseits der Touristenpfade. Die Experten vor Ort haben zudem Unterkünfte und Restaurants für jeden Geldbeutel ausfindig gemacht: von geselligen Hostels über kolonialromantische Kaffeefincas bis hin zum Top-Resort mit Aussichtsterrasse für die Walbeobachtung. Oder wie wäre es mal damit, in einem Haus aus Kokosholz zu wohnen? Vom einfachen Bierstand über stilvolle Chevicherias bis zum surrealen Steak-House.

Von präkolumbianischer Kunst zu Pablo-Escobar-Touren: die besten Tipps aus Kolumbien
Lonely Planet Reisetipps sind unabhängig recherchiert und zuverlässig: Wo gibt es authentische indigene Hängematten zu kaufen, wie lässt sich Spanisch lernen mit Freiwilligenarbeit verbinden – und gibt es in Bogotá auch Freizeitangebote für Kids? Der Guide bringt den nötigen Background, um das Land zu verstehen: Von der „Verlorenen Stadt“ über den „Eldorado“-Mythos und dem Kampf gegen die Drogenkartelle bis zum neuen Bürgermeister von Bogotá, einem ehemaligen Guerillakämpfer. Er erklärt zudem die aktuelle Szene in Film, Musik, Politik. Plus die besten Lonely Planet Lesetipps: Vom spannenden Reportageroman des Nobelpreisträgers Gabriel García Márquez bis zur inspirierenden Geschichte von der Wandlung eines unproduktiven Weilers in ein globales Ökodorf.

Der neue Lonely Planet Kolumbien inspiriert dazu, das Land individuell zu entdecken. Detaillierte Karten, ein großes Farbkapitel zu den 20 Top-Erlebnissen, ein klares Glossar und ein Sprachführer runden den Guide ab. Lonely Planet ist der Reiseführer für Traveller, die offen sind für neue Erlebnisse, spannende Begegnungen und verantwortungsbewusstes Reisen.

 

ISBN: 9783829722841

22,99 Euro

Autor(en): Kevin Raub, Alex Egerton, Mike Power

Verlag: MAIRDUMONT

- - - - -

 

Lonely Planet Reiseführer Paris

 

 

 

Highlights:
- Alles auf einen Blick vor der Parisreise
- 3D Darstellungen Louvre, Notre Dame, Versailles
- Was gibt es kostenlos?
- Fast 500 Seiten, 47 Karten, großer Cityplan

Kunst im Louvre, Seineromantik, Café au lait und frische Croissants, die Heimat der elegantesten Modetrends – Paris ist nicht ohne Grund die meistbesuchte Stadt der Welt. Viel wurde schon geschrieben über die „Stadt des Liebe“ – mit dem Lonely Planet Cityguide blickt man hinter die Kulissen der Klischees. Farbige Themenseiten führen zu den Highlights und zu den schönsten Vierteln der Stadt. Der Guide benennt zudem die beste Tageszeit für den Besuch des Eiffelturms und verrät, wo es den leckersten Sonntagsbrunch gibt.

Städtetrips in alle Welt sind angesagt wie eh und je. Um beispielsweise ein kurzes oder auch ein verlängertes Wochenende voll ausnutzen zu können, ist ein perfekter Begleiter gefragt: Wer mit den Lonely Planet Cityguides unterwegs ist, erlebt die coolsten Städte ganz individuell: Top-Museen und prächtige Kirchen, coole Läden und authentische Restaurants, originelle Bars und gemütliche Pubs.
Die Lonely Planet Stadtführer blicken hinter die Fassaden der jeweiligen Metropole und beinhalten Tipps abseits der Touristenpfade. Alle Titel wurden vor Ort recherchiert und bringen reisepraktische Informationen für jedes Budget plus alles, was man wissen muss über die Destination. Fundierte Hintergrundtexte liefern wertvolle Informationen und farbige Themenseiten blättern die Highlights und Besonderheiten auf. Alle Stadtviertel werden in ausführlichen Kapiteln vorgestellt. Die eingestreuten Top Tipps zeigen auf, wo man gut essen, schön ausgehen oder die besten Museen finden kann. Mit dem herausnehmbaren Cityplan und den Nahverkehrsplänen kann man entspannt auf seine persönliche Entdeckungsreise gehen.

 

ISBN:9783829722940

19.99 Euro

Verlag: MAIRDUMONT

Veröffentlicht: 02/2013

- - - - -

 

Lonely Planet Reiseführer Südafrika/ Lesotho & Swasiland

 

 

Highlights:

- 25 TopHighlights am Anfang
- alles auf einen Blick: Regionen und Ihre Besonderheiten
- 600 Nationalparks bzw. Naturreservate
- Die schönsten Rundfahrten durch Südafrika (mit Karte)
- 700 Seiten, 112 detaillierte Karten

Erleben Sie das Land, das in Sachen Vielfalt schwerlich zu übertreffen ist: Mit Lonely Planet „Südafrika, Lesotho & Swasiland“ erscheint der Kultreiseführer für Individualreisende zur beliebtesten Destination südlich der Sahara, plus zwei faszinierende Königreiche. Lonely Planet bringt reisepraktische Informationen, Tipps für Essen und Übernachtung und alles, was man wissen muss über den Südzipfel Afrikas: eine unvergleichliche Tier- und Pflanzenvielfalt zwischen endlosen Ebenen und zerklüfteten Gipfeln, relaxte Weingüter und die lebendige Zeitgeschichte der Townships, spektakuläre Drives und das südlichste Korallenriff Afrikas, traditionelle Xhosa-Hütten neben burischer Kolonialvillen, Zulu-Tanztruppen neben den angesagten Kwaito-Hiphop-Clubs Kapstadts… Tauchen Sie ein in die Farben der Regenbogen-Nation!

Bei uns findest du deinen Lonely Planet Individual-Reiseführer auf Deutsch - 100% das Original: ehrlich, praktisch, witzig und verantwortungsbewusst. Mit detaillierten Plänen und Karten, in denen die Adressen genau referenziert sind. Die Lonely Planet Reiseführer berichten ehrlich über Land & Leute, Kultur & Geschichte, erklären Hintergründe und zeigen wie man als toleranter Weltreisender unterwegs ist. Sie geben ausführliche praktische Informationen zu wichtigen Themen für Reisende, die selbstständig unterwegs sind und führen zu spannenden Adressen für jedes Budget.

 

ISBN:9783829722964

24.99 Euro

Verlag: MAIRDUMONT

Veröffentlicht: 02/2013

Neues Autowanderbuch Deutschland!
          Mit fünfzig ausgewählten Touren werden Autofahrern, Wanderern und Radlern die schönsten Seiten unseres Landes gezeigt – das Autowanderbuch macht Lust auf Deutschlands Vergangenheit und Gegenwart!!
          Egal, welche Region Deutschlands erkundet werden soll, „Das große Autowanderbuch“ aus dem Kunth Verlag in München ist ein perfektes Handbuch, das  in übersichtlicher Form den Reisenden von der Waterkant bis zu den Alpen zielsicher begleitet und die Highlights herausschält. Wer sich bisher nur an der Natur begeisterte, wird in dem Autobuch neue Impulse in Sachen Kultur bekommen. Städte mit moderner und historischer Architektur, prächtige sakrale Bauten, Paläste und finstere Burgen, herrliche Nationalparks warten nur darauf, von Reisenden entdeckt zu werden. Kurzportraits der schönsten Flüsse und Landschaften runden das Format ab. Der aktuelle Straßenatlas im gut lesbaren Maßstab 1:300.000 erleichtert zudem die Orientierung im Straßennetz.
          Bei jeder beschriebenen Tour stimmen die Nummern der Sehenswürdigkeiten sowie die Routenpunkte auf der Ausschnittkarte mit denen im informativen Text überein – sehr übersichtlich für den Beifahrer, der gewöhnlich für den Routenverlauf zuständig ist. Sofort ins Auge fallen die ausnahmslos gut ausgewählten, qualitativ hochwertigen Farbfotos sowie der farblich abgesetzte Infokasten mit empfohlenen Spazier-, Wander- und Radwegen – mit Freizeittipps für die ganze Familie.
          Das mit einem flexiblen Hochglanzcover in DIN A4 eingebundene Buch lässt sich prima während der Autofahrt hin- und herblättern. Die Schrift auf dem kräftigen Hochglanzpapier ist sicher auch nach längerem Gebrauch noch gut lesbar.
          Mit dem Preis von 16,95 Euro hat der Verlag ein umfangreiches Reisebuch vorgelegt.

Näheres unter www.kunth-verlag.deinfo@kunth-verlag.de

  KB

 

Der Sommer wird bunt: Neue Freizeitführer MERIAN aktiv

Mit der ganzen Familie, auf dem E-Bike oder ein Sprung aus luftigen Höhen: große Urlaubsvielfalt vor der eigenen Haustür

 

Die neuen Freizeitführer MERIAN aktiv stellen Ideen für die freie Zeit vor: sportliche Aktivitäten, Spaß und Spielerisches, spannende Orte und Menschen. Im Mittelpunkt stehen Ausflüge, die sich in der jeweiligen Region an einem Tag erleben lassen. Neu ab 2013 ist das Trendthema E-Bike-Touren. Verschiedene Symbole zeigen auf einen Blick, was eine Tour kennzeichnet, z. B. Kinderwagentauglichkeit, Barrierefreiheit oder Einkehrtipps.

Praktisch ist auch die herausnehmbare Faltkarte, auf der alle Ausflüge verzeichnet sind. Im Buch finden sich zudem ein Veranstaltungskalender und weiterführende Internetadressen.

Projektleitung Verónica Reisenegger: „Die Tipps sollen für jedermann sein: Ausflüge, auf die man auch die Oma oder den Kinderwagen mitnehmen kann bis zur außergewöhnlichen und exotischen Tour für Anspruchsvolle.“

 

Die Reihe zeigt sich frisch überarbeitet mit sechs neuen Destinationen. Die bisher erfolgreichsten Titel wurden neuaufgelegt. Die smarten Bände bringen mit neuen Inhalten, Innenleben und innovativem Coverdesign den Aktiv-Gedanken nun noch besser zum Ausdruck.

 

Zehn Titel im Mai 2013:

·        Allgäu / Bayerisch-Schwaben

·        Bayerische Städte

·        Franken

·        Freiburg & Umland

·        Gardasee

·        Harz

·        Münsterland

·        Oberbayern

·        Ostbayern Niederbayern & Oberpfalz

·        Rhein-Neckar

 

Vielfältige Ausflugstipps + herausnehmbare Karte, auf der alle Ausflüge verzeichnet sind.

Preis je Band 11,99 €

Die Alpen. Kühe, saubere Luft und eine unbeschreiblich schöne Landschaft? Ein Paradies? Nicht nur. Die Bergregionen leiden seit Jahrzehnten an den Folgen des Massentourismus. Längst sind die Hänge überbaut und übervölkert. Der Alpenjournalist Karl Stankiewitz beschreibt in seinem ernüchternden Buch, wie die Alpenregion seit den fünfziger Jahren systematisch ausgebeutet wurde und erst langsam die Einsicht einkehrt, dass es Grenzen für die Besiedlung und Bebauung dieser einzigartigen Landschaft geben muss.

Wie es dazu kommen konnte und wie man weiterer Übernutzung entgegenwirken kann? Diesen Fragen geht Karl Stankiewitz in seinem Buch "Wie der Zirkus in die Berge kam. Die Alpen zwischen Idylle und Rummelplatz", das am 30.07.2012 im oekom verlag erschienen ist, nach.

Eine interessante Lektüre für jeden, der mit gutem Gewissen in die Alpen reisen will.

 

Karl Stankiewitz

Wie der Zirkus in die Berge kam. Die Alpen zwischen Idylle und Rummelplatz

oekom verlag, Juli 2012

Hardcover, 14,5 x 23,8 cm, 304 S.

ISBN 978-3-86581-310-7

22,95 EUR, 23,60 EUR (A), 32,90 sfr

Natur pur mit Deutschlands bekannten Tierfilmer und Wanderexperten Andreas Kieling

Von den Alpen bis zum Wattenmeer, von der Oder bis zu den Ardennen: Andreas Kieling entdeckt mit seiner Hündin Cleo die Vielfalt unserer Heimat. Seine spannenden Abenteuer laden ein, die Wildnis vor der Haustür selbst zu erkunden. Nun beide wieder zusammen in der Heimat unterwegs: Vom Berchtesgadener Land bis zur Nordsee erfahren sie, wie viele Tierarten und Naturwunder Deutschland zu bieten hat. Wie konnten bei uns wieder Wölfe heimisch werden? Wie chinesische Krabben in die Elbe und bis Dresden gelangen? Wie lange noch werden Birkhühner unsere Wälder besiedeln? Und wo entdeckt man mit etwas Glück scheue Schwarzstörche, Luchse oder Waschbären? Der beliebte Dokumentarfilmer und erfolgreiche Autor schildert seine eindrucksvollsten, emotionalsten Erlebnisse mit Steinböcken und Hirschkäfern, Kranichen und Wildkatzen, mit Rothirschen in der Eifel und Seeadlern im Oderbruch – eine überraschende und aufregende Inventur der deutschen Natur. Andreas Kielings Buch motiviert, selbst wieder öfters wandern zu gehen. Wer weiß, vielleicht gibt es den Luchs ja doch noch. Unbedingt in „Durchs wilde Deutschland“ nachlesen.

40 neue Marco Polo Reiseführer:

 

Mit neuem Konzept, neuen Features und einem zusätzlichen Faltplan setzt der Marktführer zukunftsweisende Akzente

 

Ankommen und losleben!

 

Unter dem erfrischenden Motto „ankommen und losleben“ fasst Marco Polo die neuen Akzente der Reiseführer mit den Insider-Tipps zusammen. Zwei Jahre hat das Marco Polo Team geforscht, um den Reisenden die Informationen zu geben, damit die ersehnten freien Tage ab der ersten Minute stressfrei, aber zu einem echten Erlebnis werden. Der Spaß steht dabei an erster Stelle. Neue Features, zig Vorschläge für jede Gelegenheit plus die speziellen Insider-Tipps der Autoren machen die Erfolgsreihe zum geliebten Must Have. Und dazu jetzt ganz neu: die zusätzliche Faltkarte in der praktischen Einschiebetasche. Mit diesem Gesamtpaket ist ein Ferienerlebnis ohne Stress garantiert. In der Rubrik Wohin zuerst? zeigt Marco Polo, wo der beste Ausgangspunkt am Reiseziel ist und im Kapitel Best of … geben die Autoren ausgewählte Empfehlungen für jedes Interesse und jede Stimmung. Mit den neuen Rubriken Der perfekte Tag und Die perfekte Route lässt sich innerhalb von

24 Stunden eine Stadt wie Hamburg hautnah erfühlen oder mit einer ausgefeilten Route auf Sizilien Erlebnis und Aktivitäten verbinden. Ebenfalls neu: Unter Links, Blogs, Apps & More gibt es die angesagte Verzahnung von Print und Internet.

 

Neu: Wohin zuerst?

Eine Metropole wie Bangkok – mit welchen Highlights startet man, wie kommt man am schnellsten hin, wie ist man sofort mittendrin im Geschehen, wie nutzt man jede Minute intensiv? Fährt man am Besten mit dem Auto, mit öffentlichen Verkehrsmitteln, einem Boot oder geht man Fuß?

 

Neu: Best of …

Das Beste vom Besten, unter neuen Aspekten zeitsparend-kompakt zusammen gefasst: In Best of Sparen gibt es tolle Empfehlungen zum Nulltarif. Auf Rügen wäre das etwa der Besuch eines Gratiskonzerts im Konzertpavillon am Binzer Kurpark, in Dublin auf dem Meeting House Square gibt es im Sommer umsonst im Freilichtkino Filmklassiker. Wo ist es schön, auch wenn es regnet? In Tirol kann man sich in der Riepler Schmiede in der mittelalterlichen Werkstatt einen Glücksbringer selbst gießen, auf Usedom in der Bäderbahn, die alle Seebäder der Insel verbindet, einen ersten Eindruck verschaffen.

 

Auch neu ist die Rubrik Best of Entspannt: In der Provence in Marseille bei einer Abendfahrt auf dem Meer einen Pastis oder ein Glas Rosé genießen und die Sonne beim Sinken beobachten oder sich in Lissabon von der Salzlauge im Schwebetank des „Float In“ tragen lassen – das alles bringt Körper und Geist schnell auf Erholungs-Level. Typisches erleben – da kann es einem schon mal heiß werden, zum Beispiel in Finnland beim Besuch einer Rauchsauna.

 

Neu: Der perfekte Tag & Die perfekte Route

Perfektion ist ein hoher Anspruch, den Marco Polo formuliert, und die neuen Rubriken Der perfekte Tag und Die perfekte Route werden ihm mehr als gerecht. Im Kapitel Der perfekte Tag zeigt Marco Polo in den Stadtbänden, wie ohne langes Organisieren oder Suchen alle Facetten der Stadt ganz locker zu erleben sind: In Istanbul nach dem Frühstück auf dem zentralen Taksim-Platz durch berühmte alte Prachtstraßen bummeln, am Wasser spazieren gehen, sich dann erholt ins Gewimmel des Basars stürzen und monumentale Gotteshäuser besichtigen, um dann den Tag mit gutem Essen und guter Musik ausklingen zu lassen. Die schönsten Seiten einer Region oder eines Landes von Ägypten bis Zypern präsentiert Marco Polo mit dem Kapitel Die perfekte Route. Die Autoren haben besonders schöne Fahrstrecken, herausragende Sehenswürdigkeiten, versteckte Perlen und viele Aktivitäten optimal zusammengestellt: Zum Beispiel gilt es in Bulgarien zu Fuß das

Rila-Kloster zu erkunden, schöne Altstädte zu besichtigen und außerdem die wilde Küste und sanfte Strände zu genießen. Direkt auf der Seite findet sich eine Übersichtskarte mit Routenverlauf, der auch im Atlasteil und auf der Faltkarte eingezeichnet ist.

 

Neu: Links, Blogs, Apps & More

Web-Links zeigen die unterschiedlichsten Seiten der Urlaubsregion. Das Spektrum reicht von tagesaktuellen Veranstaltungsseiten über Webcams bis zu bewerteten Hoteltipps. In Blogs und Foren werden Erfahrungen wiedergegeben und Themen diskutiert, wertvolle Apps helfen vor Ort weiter. Was sich an Angeboten als Ergänzung zu den Autoreninfos wirklich lohnt, sei es zu Brüssel, der Provence oder Usedom, zeigt diese neue Rubrik. In Las Vegas gibt www.yelp.com/lasvegas zum Beispiel Empfehlungen, welche Shows und Restaurants sich lohnen.

 

Neu: Faltkarte in der Einschiebetasche

Laut Umfragen wollen 50 Prozent der Marco Polo Leser eine Karte direkt im Band,

50 Prozent hätten lieber eine extra Karte. Marco Polo hat die Ideallösung verwirklicht:

ein eingebundener Reise- bzw. Cityatlas und zusätzlich eine Faltkarte zum Herausnehmen in der praktischen Einschiebetasche. Die Karten sind in detaillierten Maßstäben gezeichnet, teilweise sind sogar Wanderkarten enthalten. Denn nur mit perfekt abgestimmtem Kartenmaterial kann man sich jederzeit schnell orientieren.

 

Zu den im Buch genannten Locations sind jeweils zwei Koordinaten vermerkt, um sie im Atlasteil wie auch auf der Faltkarte schnell und punktgenau zu finden. Die wichtigsten Highlights sind auf der Faltkarte, im Atlas sowie auf der Übersichtskarte markiert. Zudem sind in den Städtebänden die Stadtspaziergänge in beiden Karten eingezeichnet. Für die Regionen- und Länderbände gilt: Ausflüge und Touren sowie Die perfekte Route sind im Reiseatlas als auch im Faltplan zu finden.

 

Neue Insidertipps und mehr Hintergrundinfos

Ein Lunchbüfett im 54. Stockwerk in Shanghai oder ein Whiskey-Shop in Edinburgh, in dem man sich Whiskey ab Fass abfüllen lassen kann: Was die Autoren an neuen Insider-Tipps recherchiert haben, macht Lust auf sofortiges Losreisen. Mit jedem Tipp ist der Urlauber mittendrin im Geschehen und erlebt Außergewöhnliches abseits des Mainstreams. Zu wichtigen Highlights gibt es jetzt noch mehr Informationen und detailreiche Hintergründe.   

 

40 neue Marco Polo Bände sind im April und Mai 2012 erschienen:

Ägypten, Athen, Bangkok, Bodensee, Brüssel, Bulgarien, Dänemark, Dominikanische Republik, Dublin, Edinburgh, Finnland, Hamburg, Ibiza – Formentera, Irland, Istanbul, Kalabrien, Kalifornien, Kreta, Las Vegas, Leipzig, Lissabon, Lüneburger Heide – Wendland, Mecklenburgische Seenplatte, Niederländische Küste, Nordseeküste Schleswig Holstein, Prag, Provence, Rügen – Hiddensee – Stralsund, Sauerland, Schottland, Shanghai, Sizilien – Liparische Inseln, Südafrika, Südtirol, Sylt, Tirol, Toskana, Türkische Südküste, Usedom, Zypern Nord und Süd

 

Marco Polo Reiseführer mit Insider-Tipps

124 – 188 Seiten

inklusive Reiseatlas oder Cityatlas und Extra-Faltplan in der Einschiebetasche

Format: 10,5 x 19 cm

Preis: von € 11,99 (D) / € 12,40 (A) / sfr 17,90

bis € 12,50 (D) / € 12,90 (A) / sfr 22,50

 

Überall, wo es Bücher gibt, im Internet und im Marco Polo Online Shop unter http://shop.marcopolo.de erhältlich.

Der lange vergriffene Trescher-Reiseführer KAMTSCHATKA ist endlich wieder im Handel: Im komplett überarbeiteten, schön bebilderten Reiseführer wird das Naturparadies und Traumreiseziel auf 336 Seiten ausführlich vorgestellt. Wie populär die Insel der Bären und Vulkane inzwischen ist, haben in jüngster Zeit unter anderem zahlreiche Fernsehdokumentationen gezeigt. Der Titel ist auf dem deutschsprachigen Buchmarkt der einzige Reiseführer zur Region.

 Der Bestseller TIBET ist in einer aktualisierten Neuauflage erhältlich. Die Outdoor-Spezialisten Andreas von Heßberg und Waltraud Schulze führen kenntnisreich durch das faszinierende Land auf dem Dach der Welt. Das Buch enthält zusätzlich zum praxisorientierten, touristisch ausgerichteten Reiseteil 130 Seiten Hintergrundinformation zu Land und Leuten und spannende Reisereportagen.

Der Trescher-Reiseführer BOSNIEN UND HERZEGOWINA ist mittlerweile in der 4. Auflage erhältlich – und er ist immer noch der einzige deutschsprachige Reiseführer zu einem ausgesprochen vielfältigen Reiseland: Gebirge und Schluchten, weite Ebenen und große Flüsse – und dazu noch viel Kultur mit römischer, österreichischer und türkischer Vergangenheit. Das heute muslimisch geprägte Land mit seiner lebhaften Hauptstadt Sarajevo ist ein hervorragendes Reisziel für Studienreisende, aber auch für Aktivurlauber, die sich abseits der Städte über viel unberührte Natur, Wandergebiete in den Bergen und tolle Kanustrecken freuen.

Wenige Kilometer von Berlin entfernt liegt das ODERBUCH, eine Landschaft, die mit ihrer spröden Schönheit, dem dünn besiedelten, ursprünglichen Odertal sowie mit überraschend vielen Herrenhäusern und geschichtlich interessanten Orten beeindruckt. Der Trescher-Reiseführer zum Oderbruch bietet fundierte Hintergrundinformation und zeigt Möglichkeiten auf, wie und wo Berliner und andere Großstädter ihr Leben ein wenig entschleunigen können.

 

Weitere Informationen und Bezugsmöglichkeiten unter: www.trescher-verlag.de

Bettina Louise Haase
Auf ins blaue Land
128 Seiten
mit 50 Farbfotos
€ 16,90
ISBN 978384802269
Verlag Books on Demand 2011

 

 

 

 

 

 

Lust- und genussvolle Bilder zeichnet die Reisejournalistin Bettina Louise Haase mit zwanzig Ausflügen in ihr Heimatland Bayern im Reiseführer „Auf ins blaue Land". Das kleine Buch ist gespickt mit vielen wertvollen Anregungen und Ideen, die sogar Einheimische zum Losfahren im eigenen Land inspirieren.

Die Journalistin hat Geheimtipps recherchiert und schafft es, auch bekannteren Ausflugszielen neue Blickwinkel abzugewinnen. Man besucht zum Beispiel eine Dirndlscheiderin in Schliersee, die eigentlich nur von Mund zu Mund-Propaganda lebt, oder wird in Mittenwald ins Reich der Geigenbauer geführt. Die Ausflüge ordnen sich alle sternenförmig um München an und zeichnen sich durch ihre gute Erreichbarkeit mit Bahn oder S-Bahn aus. Ihre fundierte Ortskenntnis erlaubt es der Reisejournalistin, den Leser in die bayerischen Paradiese mitzunehmen und sie tief in Land und Landschaft eintauchen zu lassen.

Die studierte Germanistin schreibt seit zehn Jahren Reiseberichte aus aller Welt für zahlreiche Medien in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Ihr Dreh- und Angelpunkt ist jedoch München und Bayern.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

redaktion@bettina-haase.de, www.bettina-haase.de

 

Münster ist jovel!

 

Der neue Bildband aus dem münstermitte medienverlag hebt sich wohltuend von bisher üblichen Bildbänden über die historische Dom- und Universitätsstadt ab. Die Autorinnen Heidi von Saint-George und Jutta Grosse haben ihre Geburtsstadt aus sehr persönlicher Kamerasicht neu- und wiederentdeckt. Die Fotografinnen widmen ihre Liebeserklärung all jenen, die Westfalens Metropole und das reizvolle Umland entdecken wollen. Das gilt auch für die, die hier leben, irgendwann einmal studierten oder entschieden haben, für immer zu bleiben. An den vielen, oft skurrilen Eigenarten, die Münster und die Münsteraner zu bieten haben, werden zudem Gäste aus aller Welt ihre Freude haben, die zu einem Kurzbesuch verweilen. Für sie wurden die begleitenden Texte in sechs Sprachen – englisch, französisch, niederländisch, spanisch, italienisch und japanisch - übersetzt.

„Münster ist jovel!" – eine Gebrauchsanleitung zum Liebgewinnen dieser Stadt, der Landschaft und ihrer Menschen -,

erschienen im münstermitte medienverlag,

Format: Hardcover, 20/20, 72 Seiten,

Preis: 14.80 €,

ISBN: 978-3-9813605-5-4

Das Foto vom Prinzipalmarkt ist dem neuen Bildband „Münster ist jovel" entnommen, den der Müstermitte Medienverlag herausgebracht hat. Wenn ein Münsteraner „jovel" sagt, meint er „besonders schön".

In der bebilderten Liebeserklärung nehmen die Autorinnen Heidi von Saint-George und Jutta Grosse den Betrachter behutsam an die Hand und führen ihn über vier Jahreszeiten hinweg zu den schönen und unverwechselbaren Seiten dieser „Stadt voller Merkwürdigkeiten".