Alltours präsentiert seine neuen Sommerkataloge 2018

 

Die Reiseveranstalter der alltoursgruppe, alltours und byebye, starten mit ihrem bisher größten Programm aller Zeiten in den Sommer 2018. In Düsseldorf präsentierte „alltours“ sein Angebot für die neue Sommersaison.

Im Geschäftsjahr 2016/2017 erzielte das Unternehmen eine Umsatzsteigerung von 4,6 %, der Gästezuwachs stieg um 1,66 Mio, einem Plus von 2,2 %.

Auch in der kommenden Saison ist ein weiteres Wachstum geplant. Alltours rechnet mit einer Umsatzsteigerung von 5 % und einer Zunahme der Gäste um 3 %.  "Unseren Wachstumskurs wollen wir 2017/2018/ in allen Quellenmärkten und über unsere Zielgebiete fortsetzen“, kündigt Markus Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der alltours flugreisen GmbH, an.

Um dieses anspruchsvolle Ziel zu erreichen wurde das Kalkulationssystem verschärft, und es wurden neue Zielgebiete in die Kataloge aufgenommen.

Das Hotelmarkenprofil wurde geschärft, neu im Angebot sind die Marken Luxmar und Family & Friends für besondere Ansprüche. Für den Sommer 2018 hat alltours insgesamt 62 eigene Markenhotels im Programm. Man findet sie hauptsächlich auf Mallorca, den Kanaren, auf den griechischen Inseln und Bulgarien.

In neun Katalogen werden den potentiellen Reisenden auf 2800 Seiten 3.200 Hotels angeboten. Zuzüglich können bei alltours 1.000 Hotels online gebucht werden.

Die Kataloge erscheinen in einem neuen, vollständig veränderten Layout. Erstmals gibt es keinen separaten Preisteil, Tabellen mit Hotel-, Basis und weiteren Preisangaben sind im Bildteil integriert

Neu im Angebot sind auf den Fernstrecken Bahrain, Myanmar, Singapur und Vietnam, auf der Mittelstrecke Costa Blanca, die Nördlichen Sporaden und die Ionische Küste. Für Individualreisende wurden zahlreiche Regionen in vielen Destinationen aufgenommen.

Für alltours hat sich Griechenland zum zweitgrößten Ziel entwickelt. Entsprechend wird das bisher umfangreiste Programm mit insgesamt 590 Hotels (davon 43 Exclusivhotels) angeboten. Besonders stark ausgebaut wurde das Katalogprogramm für Kreta mit 18 Exclusivhotels und erstmals zwei allsun Hotels, Zorbas Village (4*) und Carolina Mare (4*).

Trotz Rückläufigkeit im laufenden Jahr für Türkei-Reisen hält alltours an seinem Angebot fest. Erneut stehen 470 Hotels im Angebot.

Für Ägypten und Tunesien rechnet das Unternehmen mit steigenden Reisezahlen. Dafür stehen über 180 namhafte Hotels im Angebot.

Individualreisende finden 1300 Hotels in den Katalogen und im Internet. 35 Freizeit- Ferienparks und Badeparadiese werben für einen Besuch.

Die Preise für Pauschalreisen werden durchschnittlich um 2 % teurer, Reisende nach Griechenland, Spanien und Portugal müssen 3,2 % mehr bezahlen. Reisende nach Ägypten, Tunesien und in die Türkei können mit Preisen leicht unter dem Vorjahresniveau rechnen. Während die Preise für Fernreisen weitestgehend unverändert bleiben, sind sie für die Karibik etwas günstiger.

 

Über alltours:

Alltours ist seit über 40 Jahren auf Wachstumskurs. Mit fast 1,7 Millionen Gästen in 2016 zählt das Unternehmen zu den fünf größten Reiseanbietern Deutschlands. Zur alltours Gruppe gehören die Veranstalter alltours flugreisen, alltours-x und byebye, die alltours Reiseportal GmbH, die alltours Reisecenter GmbH, die Hotelkette allsun sowie die Incoming-Agentur Viajes allsun

Informationen unter www.alltours.de

Bernd Stiebitz

In 9 Katalogen präsentiert alltours sein Griechenland-Programm für den Sommer 2018. Mit 400 Seiten ist er umfangreicher als jeder andere.